info@naturpark-tiroler-lech.at

Do
06.10.22
freie Plätze:
35

Die dunkle Seite des Lichts

VORTRAG

Durch die stetig zunehmende nächtliche Außenbeleuchtung wurden Dunkelheit und Sternenlicht zu wertvollen Ressourcen. Warum die natürliche Nacht für Menschen, Tiere, Pflanzen und Ökosysteme bedeutend ist, welche Auswirkungen das Kunstlicht hat und wie es verträglich eingesetzt werden kann, zeigt dieser Vortrag auf. Abgerundet wird der Abend durch einen Dorfrundgang mit Begutachtung und Messung vorhandener Lichtquellen. Die Referentin Stefanie Suchy ist für die Tiroler Umweltanwaltschaft tätig und leitet dort u.a. das Projekt „Helle Not“ (www.hellenot.org).

Bitte beachten Sie beim Besuch unserer Veranstaltungen die jeweils gültigen Bestimmungen in Zusammenhang mit COVID-19!

Die dunkle Seite des Lichts
Veranstaltungsort Naturparkhaus Klimmbrücke
Treffpunkt Naturparkhaus Klimmbrücke, Elmen (Klimm 2, 6644 Elmen)
Uhrzeit 19:30
Dauer 1:30 Stunden
Leitung Stefanie Suchy
Kosten kostenlos!
zur Anmeldung
Die Anmeldung ist verbindlich. Sie bekommen eine Statusmeldung mittels Email am Vortag der Veranstaltung um 16 Uhr.
Anrede
Name*
Telefonnummer*
Email*
Personenanzahl*
Anmerkung

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung und stimme der Verarbeitung meiner Daten zu.*