info@naturpark-tiroler-lech.at

Do
09.07.20
freie Plätze:
20

Auf Schmugglerpfaden

Bitte beachten Sie beim Besuch unserer Veranstaltungen die jeweils gültigen Bestimmungen in Zusammenhang mit COVID-19!

Das Grenzgebiet bei Hinterhornbach ist bekannt für seine ehemaligen Schmugglerpfade. Im Schutz der Nacht wurden diverse Güter ins Allgäu und zurück nach Tirol transportiert. Manche abenteuerliche Anekdote wird bis heute gern erzählt.
Das Hornbachtal glänzt in einer weiteren Hauptrolle: Geologisch betrachtet ist das Hornbachfenster das am besten aufgeschlossene Fenster der nördlichen Kalkalpen. Hier lässt sich die Entstehung der Alpen anhand der Gesteinsdecken gut nachvollziehen.
Diese naturkundliche Führung widmet sich ebenfalls den üppigen Pflanzenbeständen entlang des Jochbachs.

Unterwegs ist ein Picknick vorgesehen und nach Ende der Tour gibt es Einkehrmöglichkeiten in einem Gasthaus in Hinterhornbach.

Auf Schmugglerpfaden
Veranstaltungsort Hinterhornbach
Treffpunkt Hinterhornbach, Parkplatz an der Gufelbrücke
Uhrzeit 10:00
Dauer 2:30 Stunden
Ausrüstung wettergerechte Kleidung, festes Schuhwerk, evtl. Regen- und/oder Sonnenschutz, Getränk & Jause
Leitung Sarah Lechleitner
Kosten Erwachsene: € 8,00 | Jugendliche (15 -18 Jahre): € 4,00 | Kinder bis 15 Jahre / Gäste Naturpark-Partnerbetriebe / Lechtal Aktiv Card: kostenlos
zur Anmeldung
Die Anmeldung ist verbindlich. Sie bekommen eine Statusmeldung mittels Email am Vortag der Veranstaltung um 16 Uhr.
Anrede
Name*
Telefonnummer*
Email*
Personenanzahl*
Anmerkung

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung und stimme der Verarbeitung meiner Daten zu.*